Hilfe für schwangere Frauen
 

Das ungeborene Kind
 

Thematik
 

Information
 

Nachdenkliches
 

Aktionen
 





News - Ausgewählte Meldungen



Prozess gegen Pharmakonzern „Die Pille hat mich krank gemacht" (September 2015)
[..."Felicitas Rohrer war jung, gesund und sportlich. Dann erlitt sie eine Lungenembolie. Herzstillstand! Sie sagt, die Anti-Baby-Pille war schuld"...]
-mehr-

Abtreibungsfirma bietet Embryogewebe zum Kauf an (August 2015)
[..."Eine Menge Leute wollen die Leber" - "Ich zerquetsche dann im Grunde eher unten, und ich zerquetsche oben und ich schaue, ob ich das intakt rausbekomme"...]
-mehr-

Ungewollt schwanger? (August 2014)
[...Dieser Begriff ist nicht ganz so unschuldig, wie er zunächst klingt. Denn das bereits existierende Kind wird sprachlich ausgeblendet...]
-mehr-

Mutter wollte Ronaldo abtreiben (Juli 2014)
[...Im Sommer 1984 spielte Ronaldos Mutter mit dem Gedanken ihre Schwangerschaft vorzeitig abzubrechen...]
-mehr-

Das kurze Leben von Walter (Mai 2014)
[...Diese Fotos wurden nach einer Fehlgeburt aufgenommen. Sie mögen schockierend sein, aber der Grund dafür ist wunderschön...]
-mehr-

Eine Frau schreibt dem Arzt, der sie abtreiben wollte (April 2014)
[...Claire Culwell überlebte ihre Abtreibung. Ihr Zwillingsbruder nicht. Kürzlich fand sie heraus, wer ihr Abtreibungsarzt war. Sie schrieb ihm einen Brief. Mit vergebenden Worten. Und dass sie für einen Wandel in seinem Leben betet. Hier ein Auszug aus ihrem Brief....]
-mehr-

Ich bin wohl homophob. Und das ist auch gut so (Februar 2014)
[...Wer nicht begeistert über Schwule spricht, ist gleich ein Schwulenhasser. Mittlerweile hat Homophobie dem Antisemitismus als schlimmste ideologische Sünde den Rang streitig gemacht...]
-mehr-

Der Kampf um das Leben: Kultur des Todes und die Stadt auf dem Berg (Januar 2014)
[...Was Abtreibung betrifft: Kaum eine andere Sünde bezüglich derer so schamlos gelogen wird und die für ein ganzes Volk so schreckliche Folgen hat: von dem persönlichen Trauma der betroffenen Frauen bis hin zur Zerstörung des moralischen Wissens einer ganzen Gesellschaft und, nicht zu vergessen...]
-mehr-

Meinungsfreiheit? (Dezember 2013)
[...Meinungsfreiheit bedeutet in diesem Kontext, die armen Menschen von anderen, nichtakzeptablen Meinungen zu befreien...]
-mehr-

ZDK fordert Änderung der Zahl PI (Dezember 2013)
[...Ein satirischer Gastbeitrag von Bastian Volkamer über den Vorschlag des Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK), die Sexuallehre der Kirche den faktischen Lebenssituationen einiger Kirchenmitglieder anzupassen...]
-mehr-

Offener Himmel – Hölle geschlossen? (November 2013)
[...Es ist ein Alarmzeichen für die Kirche, wenn Irrlehrer auftreten dürfen, die behaupten, es gäbe Hölle und Teufel „jetzt nicht mehr“...]
-mehr-

Fünf Dinge, die Sterbende bedauern (Oktober 2013)
[...Was bedauern Menschen, die kurz vor ihrem Lebensende stehen? Die Australierin Bronnie Ware hat Sterbende begleitet und aufgeschrieben, was diese im Rückblick anders gemacht hätten...]
-mehr-

Frauenquote, Bienenkönigin und Experimente mit Kindern (August 2013)
[...Es widerspricht jeder Logik, jedem Bauchgefühl und allen seriösen wissenschaftlichen Erkenntnissen, dass es für ein- oder dreijährige Kleinkinder zutiefst ungesund sein muss, die tägliche Mutterwärme mit den sicher herzlich gemeinten Bemühungen von Betreuerinnen und Erzieherinnen einzutauschen...]
-mehr-

Die Tugend der Gehorsamkeit (August 2013)
[...Doch hebt der Gehorsam nicht die Freiheit auf? Der Mensch gehorcht Tag für Tag, Stunde für Stunde. Die Frage ist nur, wem: Sich selbst, seinen Launen, einer Ideologie oder einem göttlichen Gebot?...]
-mehr-

Ja, ich bin ein guter Mensch (August 2013)
[...Die Redewendung "Ach, das ist doch nicht so schlimm" verrät großzügiges Toleranzgehabe und verharmlost zumeist Falsches, Schlechtes oder Böses...]
-mehr-

"Neusprech" - Political Correctness als Kampfinstrument (August 2013)
[...Seit Jahren erleben wir eine Art Volkserziehung durch das Ändern von Begrifflichkeiten. Aber es ist unübersehbar, dass auf das große Binnen-"I" gern verzichtet wird, sobald es negativ besetzte Begriffe sind? Die unsägliche Kampfparole "Soldatinnen sind Mörderinnen" werden Sie nie hören....]
-mehr-

Auch angesichts unhygienischer Abtreibungen die Wahrheit nennen (Juli 2013)
[...Gibt es irgendein Verbrechen oder einen auch nur kleineren Verstoß gegen Gesetz und Recht, das nur dann Unrecht ist, wenn es nicht professionell begangen wird?...]
-mehr-

Studie: Abtreibung erhöht Risiko für psychische Erkrankung (Juni 2013)
[...Wird eine unerwünschte Schwangerschaft per Abtreibung beendet, so wird dadurch das Risiko für psychische Probleme eher größer statt geringer....]
-mehr-

Wie beschreibt Gebärdensprache das Wort "Abtreibung"? (Mai 2013)
[...In der Gebärdensprache wird kurz symbolisiert, wie ein Kind im Arm gewiegt wird, dann wird es entfernt und fallengelassen....]
-mehr-

Die Tugend-Tyrannei ist auf dem Vormarsch (Mai 2013)
[...Tempolimit, kein Fleisch auf dem Tisch, kein „Mohr“ im Kinderbuch – Braucht die Gesellschaft immer mehr Gebote, aufgetragen von Gutmenschen?....]
-mehr-

Ein Fötus in der 27. Schwangerschaftswoche gähnt im Mutterleib (November 2012)
[...Ungeborene Babys können am Daumen nuckeln und zutreten. Ultraschall-Videos zeigen jetzt: Die Kleinen gähnen sogar im Mutterleib - und das zum Teil alle zehn Minuten....]
-mehr-

Die Welt versucht uns einzuhämmern, dass Verantwortung unsere Freiheit einenge (November 2012)
[...Haben Sie schon mal versucht, einer jungen Kollegin nahezubringen, dass die Pille nicht nur ihrer Gesundheit schadet, sondern auch zu einer Störung der Sexualität führt...]
-mehr-

Von der Manipulation der Sprache (Oktober 2012)
[...Sprachköder setzt man in die Welt, um Menschen dazu zu bringen, Unrecht für Recht zu halten, um in der Folge ihre Gedanken und ihr Handeln in die falsche Richtung zu lenken...]
-mehr-

Legaler Kindsmord - Forscher plädieren für Neugeborenentötung (Mai 2012)
[...Babys seien noch keine „wirklichen Personen“, sondern nur „mögliche Personen“, argumentieren Alberto Giubilini und Francesca Minerva im Fachmagazin „Journal of Medical Ethics“. Mütter und Väter sollen deshalb das Recht haben, ihren wenige Tage alten Säugling töten zu lassen, finden die Forscher!...]
-mehr-

Ich habe nie einen Hehl aus meinem Glauben gemacht - Interview mit dem Spiegel-Journalist Matthias Matussek (Januar 2011)
[...Ich finde, der Glaube muss auch eine Herausforderung sein. Man darf die Menschen nicht immer nur dort abholen, wo sie sind, sondern muss ihnen auch mal zurufen: "Setzt euch in Bewegung!...]
-mehr-

Töten als Staatsaufgabe (September 2010)
[...Mit der staatlichen Schutzpflicht für das ungeborene menschliche Leben, sei die Gewährung von Leistungen für solche Schwangerschaftsabbrüche nicht vereinbar...]
-mehr-

Martin Luther King und sein Traum heute (Juli 2010)
[...Die Ungeborenen von heute sind die Schwarzen von gestern - am besten außer Sichtweite und weit weg von unserem Denken, damit wir uns möglichst wenig mit der Ungerechtigkeit, die wir verursachen, beschäftigen müssen...]
-mehr-

Abtreibungsarzt tötet "falsches Kind" (Mai 2010)
[...Dr. Kachinas wollte das behinderte Kind mit einer Spritze im Mutterleib töten und machte dabei den "denkbar schlimmsten Fehler", wie es die Zeitung wörtlich bezeichnete. Er hat die beiden Zwillinge vertauscht und hat "das falsche Kind getötet"...]
-mehr-

Vom Gesetz der Schweigespirale" (Mai 2010)
[...Heute spricht man von "politischer Korrektheit". Warum ist sie so mächtig? Weil es schön ist, auf der richtigen Seite zu sein und schrecklich, ausgegrenzt zu werden...]
-mehr-

Die faulen Früchte am Baum der sexuellen Revolution(März 2010)
[...Bei diesem Tabuthema hören wir viel zu wenig darüber, wie viele der Mütter, die abgetrieben haben, an posttraumatischen Symptomen erkranken. Viele würden das Geschehene gerne rückgängig machen wollen...]
-mehr-

Der Mythos von der freien Entscheidung (Februar 2010)
[...Abtreibungsfanatiker sprechen immer wieder von der freien Entscheidung, die sie als Rechtfertigung für eine Abtreibung sehen. Dem ist zunächst einmal entgegen zu halten, dass so gut wie gar keine Entscheidung eines Menschen unabhängig und frei vom gesellschaftlichen Kontext her getroffen wird...]
-mehr-

Die stille Revolution. (November 2009)
[...Wenn jemand sagt, man dürfe seine Mutter töten, so verdient er nicht Argumente, sondern Zurechtweisung.“ Diese Ansicht hatte noch Aristoteles vertreten...]
-mehr-

Die Psychotherapie entdeckt die Vergebung als Heilmittel gegen die Verbitterung. (November 2009)
[... Jahrzehntelang hatten sie gehört, sie könnten eigentlich gar nichts dafür, daß sie auf die schiefe Bahn geraten seien. Nur: Als Opfer äußerer Umstände hatten sie eigentlich keinen Spielraum, selbst etwas an ihrer Lage zu verändern. Wer sich nur in der Opferrolle sieht, kann nichts dazu beitragen, aus seiner Misere herauszukommen...]
-mehr-

Die Chefin einer Abtreibungsklinik von Planned Parenthood, der größten Abtreibungsorganisation der Welt, sah über Ultraschall bei einer Abtreibung zu – und kündigte ihren Job. (November 2009)
[... Ich sah, wie die Sonde in die Gebärmutter der Frau kam, und in diesem Moment sah ich, wie sich das Baby bewegte und versuchte, von der Sonde wegzukommen. Und ich dachte: ‚Es kämpft um sein Leben..]
-mehr-

Abtreibung erhöht Risiko für Frühgeburt. (Oktober 2009)
[...So erhöht sich das Risiko, ein untergewichtiges Baby zu bekommen, um 35 Prozent. Die Wahrscheinlichkeit für ein Frühchen steigt um 36 Prozent....]
-mehr-

Das Schweigen brechen - Das Thema Abtreibung darf nicht weiterhin tabu bleiben. (Juni 2009)
[...Hält man sich das vor Augen, versteht man, warum das Thema Abtreibung kaum mehr öffentlich debattiert wird. Es sind eben zu viele unmittelbar betroffen. Zu viele haben da Schuld auf sich geladen, haben diese Schuld verdrängt, aus dem Gedächtnis gestrichen, wollen nur ja nicht mit dem Thema konfrontiert werden, reagieren empört, ja aggressiv, wenn jemand eine kritische Bemerkung macht. Also ist das Thema tabu. ...]
-mehr-

Es geht um die Freiheit - jetzt! Über Anti-Diskriminierungsgesetze und Denkverbote. (Mai 2009)
[Merkwürdig: Manche Themen, obwohl umstritten, werden öffentlich nicht mehr debattiert: Abtreibung, Homosexualität, die Gleichschaltung von Mann und Frau... Abweichende Positionen werden mit Stillschweigen, Spott oder Redeverbot bestraft: Vorzeichen bedrohter Freiheit in der Demokratie?....]
-mehr-

Wissenschaftlich längst erwiesen: Außerhäusliche Betreuung kann die Mutter nicht ersetzen (April 2009)
[Der Mensch ist kein Kunstprodukt, daher nicht beliebig gestaltbar. Um sich entfalten zu können, bedarf er vor allem in der Kindheit der liebevollen Zuwendung, besonders von seiten seiner Mutter. Wissenschaftlich ist das längst erwiesen. Aus ideologischen Gründen wird dieses Wissen mißachtet....]
-mehr-

Familie: Ort der unbedingten Beziehungen - Labor für die Welt von morgen (März 2009)
[...Gesellschaftliche Konzepte, die Schwulen- und Lesbenpaare dieselbe Stellung wie Ehepaaren einräumen, die den Müttern einreden, ihre Kinder seien in Krippen besser aufgehoben als daheim, die Scheidungen erleichtern, das Töten ungeborener Kinder zur Alltagsroutine öffentlicher Einrichtungen verkommen lassen und die sich anschicken, alte Menschen durch "Gnadentod" zu entsorgen, sind zum Untergang verurteilt. Weil sie gegen die Grundgegebenheiten des Menschseins verstoßen....]
-mehr-

Wenn Männer nach einer Abtreibung leiden. (November 2008)
[Männer sind keine Statisten, denen die „Entscheidung“ der Frau für oder gegen das Kind egal ist, sagt Kevin Burke, Fachmann für Post-Abortion-Traumata, im Interview ...]
-mehr-

Die "Fristenlösung" muss abgeschafft werden. (Juni 2008)
[Wie die Papstworte beim Österreichbesuch relativiert wurden und warum die ÖVP keine Lebensschutzpartei mehr ist - Eine Analyse von Weihbischof Andreas Laun]
-mehr-

Was Abtreibungsfanatiker wütend macht. (Mai 2008)
[Der Pro-Life-Verein "Die Birke" wehrt sich gegen Kritik - "Viele dieser Kritiker verdienen ihr Geld mit der Tötung von ungeborenen Kindern. Das kann man nur schwer verarbeiten. Als Kompensation gehen sie dann auf uns los."]
-mehr-

Argumente gegen die "Kinderkrippen-Idee". (April 2007)
[Ein Kommentar vom Salzburger Weihbischof Andreas Laun zur "Kinderkrippen-Idee"...]
-mehr-

Vorbild Schweden?! - Ist Schweden wirklich ein kinderfreundliches Land? (März 2007)
[Brief einer schwedischen Kinderexpertin an deutsche Mütter...]
-mehr-

Das süße Wunder mit nur knapp 22 Wochen... (Februar 2007)
[Die kleine Amillia. Im Oktober 2006 Jahres kam sie in Miami zur Welt - nur 21 Wochen und sechs Tage, nachdem ihre Mutter künstlich befruchtet worden war. Bei ihrer Geburt wog sie gerade mal 284 Gramm, war 24 Zentimeter groß - kaum größer als ein Kugelschreiber...]
-mehr-


Studie: Natürliche Familienplanung ist so sicher wie die "Pille" (Februar 2007)
[Eine Langzeitstudie an der Uni Heidelberg ergab: Die Natürliche Familienplanung ist eine der sichersten Methoden der Verhütung und garantiert nebenwirkungsfrei....]
-mehr-


Unerwünschtes Leben (November 2006)
[Ein Kommentar über die Präimplantations-Diagnostik von Inga Baldinger ...]
-mehr-

Nicht für eine Million Dollar! (Mai 2006)
[Was bewirkt die christliche Sicht des Menschen?]
-mehr-

Zahlreiche aktuelle Studien belegen: Frauen leiden an den Folgen einer Abtreibung! (März 2006)
[Die Ergebnisse aktueller Studien im Überblick: Frauen nach der Abtreibung haben vermehrt Depressionen, Ängste und Aggressionen. Gründe für den schnellen Abtreibungsentschluß: Zu wenig Information und Unterstützung...]
-mehr-

Wähle das Leben! (Februar 2005)
[Der Salzburger Erzbischof über Abtreibungsgesetze: "Gesetze dieser Art erheben schwere und klare Verpflichtung, sich ihnen mit Hilfe des Einspruchs aus Gewissensgründen zu widersetzen"...]
-mehr-

Bilanz der Sexwelle: negativ! (September 2004)
[Eine nüchterne Analyse zeigt: Die Sexuallehre der Kirche hat recht behalten - Eine Analyse von Christa Meves...]
-mehr-

Pro Familia muß seine Werbung für Abtreibungen einstellen (September 2004)
[...Staatsanwaltschaft bestätigt Verstoß der Organisation gegen Strafgesetz, keine klare Trennung von Beratung und Abtreibung ...]
-mehr-

Verlieren Beratungsstellen von 'Pro Familia' staatliche Anerkennung? (Juli 2004)
[...Landesrechnungshofprüfer in Hessen kritisieren, dass die Beratungsstellen nicht ausreichend getrennt sind von den Instituten, wo Abtreibungen vorgenommen werden...]
-mehr-


18-jährige Schwedin stirbt nach medikamentöser Abtreibung mit Mifegyne
(März 2004)
[...Eine 18-jährige Schwedin ist nach einem Schwangerschaftsabbruch mit der Abtreibungspille Mifegyne verblutet. Die junge Frau, die in der siebten Woche schwanger war, habe das Medikament in der korrekten Dosierung in einem Krankenhaus in Westschweden eingenommen...]
-mehr-


Betrug am mündigen Bürger - Steuerfinanzierte Abtreibungen ein Skandal
(Januar 2004)
[...Mehr als 41 Millionen Euro hat der Staat 2003 aus Steuereinnahmen für Abtreibungen ausgegeben. Wenn man noch hinzunimmt, was jährlich an staatlichen Zuschüssen fließen, sind die fünfzig Millionen Euro aus der Staatskasse für die „Antilife Bewegung“ in der Bundesrepublik weit überschritten...]
-mehr-

Lebensschutz - Bericht zur aktuellen Situation (Mai 2003)
[...Die Situation ist erschreckend: zwischen 250.000 und 300.000 ungeborene Kinder werden in Deutschland jährlich in den neun Monaten vor der Geburt getötet. Keine Seuche, keine Todesfall-Rate im Straßenverkehr, weder Krebs noch Herzinfarkt dezimieren unsere Bevölkerung in auch nur annähernd gleichem Maße...]
-mehr-


Hirtenbrief von Bischof Victor Galeones (Saint Augustine, Florida) über die Ehe als Lebens- und Liebesgemeinschaft (November 2003)
[...Wenn Eheleute mit ihrem Leib die Wahrheit sagen: Körpersprache der ehelichen Liebe, Empfängnisverhütung, Natürliche Familienplanung, uvm....]
-mehr-

Neues Volksbegehren in Bayern: Menschwürde ja- Menschenklonen niemals
(Mai 2003)
[...Vom 22. Mai bis 4. Juni 2003 ist die Eintragungszeit für das neue Volksbegehren "Menschenwürde ja, Menschenklonen niemals!". Es geht dabei um nichts Geringeres als um den Menschen in seiner Ganzheit und Vielfältigkeit. Denn wir sind auf einem gefährlichen Weg...]
-mehr-

Studie: Zusammenhang zwischen Abtreibung und Brustkrebs nicht länger zu leugnen (April 2003)
[...Ich hätte mich gefreut, keine Verbindung zwischen Abtreibung und Brustkrebs zu sehen, aber unsere Forschung ist felsenfest, und unsere Daten sind genau. Es ist keine Frage des Glaubens, es ist eine Frage der Tatsachen...]
-mehr-

Verfahren gegen Abtreibungsgegner endet mit Freispruch (April 2003)
[...Weinheim.(hr) Richter Hans-Jörg Münchbach befand sich gestern nach eigener Aussage in einer schwierigen Situation. Er hatte zunächst die Eröffnung des Verfahrens wegen Beleidigung gegen einen "kompromisslosen Abtreibungsgegner" aus Weinheim abgelehnt...]
-mehr-














 
 
pro-leben.de auf facebook:  




© 1999-2017 by www.pro-leben.de  
Impressum