Symbolgeschichten
 

Lehrreiches + Weisheiten
 





Kinder sind eine Gabe des Himmels

Ein Rabbi kam aus der Synagoge. Er vermisste seine beiden Söhne. Mehrfach fragte er seine Frau, wo die Knaben sind, doch sie gab ausweichende Antworten. Nun sagte seine Frau zu ihm: 
"Vor einiger Zeit kam ein Fremder zu mir und gab mir ein Pfand, damit ich es aufbewahre. Es waren zwei kostbare Perlen von grosser Schönheit. Ich hatte meine Freude an dem Schmuck, als ob er mir gehören würde. Heute, als du in der Synagoge warst, ist der Fremde gekommen und hat sein Pfand zurückverlangt. Durfte er das?" 

"Welch eine Frage!", sagte der Rabbi. "Die Perlen gehören dem Fremden und er hat ein Anrecht darauf!" Da nahm die Frau ihren Mann an der Hand und führte ihn in die Schlafkammer; dort hob sie die Decke vom Bett hoch. Da lagen die beiden Söhne, still und schön doch sie waren tot. 

Der Rabbi schrie entsetzt auf und warf sich über seine Söhne. Die Frau aber sprach: "Hast Du nicht gesagt, das Pfand gehört dem Besitzer. Ist unser Leben nicht auch Gottes Eigentum? Der HERR hat's gegeben, der HERR hat's genommen. Der Name des HERRN sei gepriesen!" 













 
 
pro-leben.de auf facebook:  




© 1999-2017 by www.pro-leben.de  
Impressum