Indizien pro Gott
 

Gottesbilder
 

Katholische Kirche
 

Weitere Fragen
 






Medizinisch unerklärbare Phänomene?



1.) Unerklärliche Heilungen in Lourdes

In Lourdes hat es seit den Maienerscheinungen im Jahr 1858 viele Heilungen gegeben, die medizinisch nicht erklärbar sind. Von bisher über 7.000 registrierten außergewöhnlichen Heilungen, die im Gebet und im Zusammenhang mit dem Wasser der Grotte geschehen sind, wurden vom Internationalen Ärztebüro ungefähr 2.500 als wissenschaftlich momentan nicht erklärbar eingestuft. Solche Heilungen müssen medizinisch zweifelsfrei dokumentiert sein, spontan geschehen, vollständig und andauernd sein. Dazu gehören beispielsweise Knochenbrüche, die augenblicklich verheilt sind, vollständige Heilung von Multipler Sklerose oder bösartige Tumore, die sich spontan komplett zurückbildeten. Eine gesundheitliche Besserung oder der Stillstand einer Krankheitsentwicklung werden also nicht zu dieser Kategorie gezählt. Von diesen Heilungen hat die Kirche bisher 67 als Wunder anerkannt.

Um Vorwürfen der Manipulation oder Einseitigkeit (eventueller "Wundersucht") vorzubeugen, wird das ständige Ärztekomitee von Lourdes immer auch mit Nichtkatholiken, Nichtchristen und atheistischen Ärzten besetzt. Es entscheidet ausschließlich nach medizinisch wissenschaftlichen Kriterien. Für jeden interessierten Mediziner steht im Ärztebüro die ausführliche Dokumentation jeder Krankengeschichte zur Einsicht offen.


2.) in Bearbeitung

.....















 
 
pro-leben.de auf facebook:  




© 1999-2017 by www.pro-leben.de  
Impressum