www.pro-leben.de

Forum rund um das Thema Abtreibung
Aktuelle Zeit: 16.10.2018, 00:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anwalt einschalten bei Abtreibung?
BeitragVerfasst: 20.09.2018, 15:34 
Offline

Registriert: 04.06.2018, 13:36
Beiträge: 11
Wohnort: Kassel
Hallo Zusammen,

die Frau meines Bruders will ihr erstes gemeinsames Kind abtreiben, äh töten. Mein Bruder, wohlerzogen wie er ist, ist natürlich dagegen. Ich frage mich: Ist seine Frau denn gänzlich vom Glauben abgekommen? Sie argumentiert mit ihrem "Recht auf Selbstbestimmung". Das kann ich ja verstehen. Natürlich sollte eine Frau in einer Beziehung nicht dem Willen ihres Partners unterworfen sein. Aber in dem Fall haben wir es ja nicht mit dem Willen meines Bruders, sondern mit Gottes Willen zu tun. Und dem gegenüber ist man natürlich nicht "selbstbestimmt".

Ich bin mir sicher, dass Gott sie am Tag des jüngsten Gerichts strafen wird, wenn sie sich seinen Wünschen widersetzt. Das hilft aber dem armen Kind nicht. Das ist dann zwar im Himmel, aber hat das irdische Leben nicht kosten dürfen. Das einzige Recht, dass uns jetzt also noch beistehen kann ist das der Bundesrepublik. Würdet ihr sagen, es lohnt sich in diesem Fall einen Anwalt einzuschalten? Wenn ja, habt ihr da Empfehlungen?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.09.2018, 10:24 
Offline

Registriert: 10.07.2018, 10:43
Beiträge: 7
Hallo Jonsa,
den Schutz ungeborenen Lebens in allen Ehren, aber du scheinst eines auszublenden: Eine Schwangerschaft betrifft insbesondere die Frau und hat für sie erhebliche - auch gesundheitliche - Auswirkungen. Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass niemand abtreibt, aber jemanden staatlich dazu zu zwingen, das kann und darf man glücklicherweise nicht. Und doch: Gott hat uns den freien Willen gegeben. Ja, er hat uns auch die Gebote gegeben, aber ob wir uns daran halten, das können wir selbst entscheiden. Richten wird ER.

Wenn du dich dazu informieren willst kannst du ja einmal einen Anwalt für Familienrecht kontaktieren und nachfragen, insbesondere Fragen zur Vaterschaft sind da wohl interessant. Diese kann man zwar anerkennen und anfechten, von erzwingen steht da jedoch nichts.

Ich hoffe das hilft dir weiter.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.10.2018, 13:56 
Offline

Registriert: 12.06.2009, 11:29
Beiträge: 1275
Jonsa hat geschrieben:
Hallo Zusammen,

die Frau meines Bruders will ihr erstes gemeinsames Kind abtreiben, äh töten. Mein Bruder, wohlerzogen wie er ist, ist natürlich dagegen. Ich frage mich: Ist seine Frau denn gänzlich vom Glauben abgekommen? Sie argumentiert mit ihrem "Recht auf Selbstbestimmung". Das kann ich ja verstehen. Natürlich sollte eine Frau in einer Beziehung nicht dem Willen ihres Partners unterworfen sein. Aber in dem Fall haben wir es ja nicht mit dem Willen meines Bruders, sondern mit Gottes Willen zu tun. Und dem gegenüber ist man natürlich nicht "selbstbestimmt".

Ich bin mir sicher, dass Gott sie am Tag des jüngsten Gerichts strafen wird, wenn sie sich seinen Wünschen widersetzt. Das hilft aber dem armen Kind nicht. Das ist dann zwar im Himmel, aber hat das irdische Leben nicht kosten dürfen. Das einzige Recht, dass uns jetzt also noch beistehen kann ist das der Bundesrepublik. Würdet ihr sagen, es lohnt sich in diesem Fall einen Anwalt einzuschalten? Wenn ja, habt ihr da Empfehlungen?



Hallo Jonsa,

wir sind inzwischen so weit, daß die Frau die gleichen Rechte hat wie jeder Bürger in der BRD. Und dazu gehört auch das Recht über die Sexualität und Fortpflanzung. Gott hat damit nichts zu tun. Du kannst gern einen Anwalt einschalten. Ein Kopfschütteln - mehr wirst du nicht bekommen. Denn - Überraschung, Hase - die Frau muß sich weder vom Partner noch von dir noch von sonst jemanden in ihre private Angelegenheit fremdbestimmen lassen. Sei vorsichtig, daß du nicht mal zur Rechenschafft gezogen wirst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 17 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de